Hilfe für anspruchsvolle und empfindliche Kopfhaut

Juckreiz und Rötungen, Trockenheit, Spannungsgefühle – immer mehr Menschen leiden unter einer empfindlichen Kopfhaut, die auf Umweltreize oder bestimmte Stoffe reagiert.

Die Hypo-Sensitiv Linie bezieht sich genau auf diese Menschen. In der Waschgrundlage der Shampoos wurden deshalb besonders milde Substanzen eingesetzt, die die Hautbarriere bei der Haarwäsche nicht zusätzlich schwächen, sondern bei der Regeneration unterstützen und Feuchtigkeitsreserven aufbauen. Neben der besonders schonenden Waschformel sind weder Duft-, Farb- noch Konservierungsstoffe enthalten. Diese sind zwar grundsätzlich gut verträglich, können aber bei Menschen mit geschwächter Hautbarriere die Haut unnötig belasten und die Empfindlichkeit erhöhen.

Der Zustand der Kopfhaut wird von äußeren und inneren Risiko-Faktoren bestimmt:

Äußere Risiko-Faktoren sind z.B.:
Stress, Umweltbelastungen, Hitze und Schmutz am Arbeitsplatz.

Innere Risiko-Faktoren sind z.B.:
eine genetische Veranlagung, Hormone, eine geschwächte Hautbarriere, Alterungsprozesse, Begleiterscheinungen von Krankheiten oder Nebenwirkungen von Medikamenten.

Mit zunehmendem Alter lassen natürliche Schutzmechanismen und die Regeneration in der Kopfhaut nach. Insbesondere wird die Kopfhaut alter Menschen allmählich dünner und trockener, so dass auch hier eine bedarfsgerechte Kopfhaut-Hygiene notwendig wird.